Geschichte des Schleusenhauses

Das Schleusenhaus vor der Sanierung
...und danach.

Das Schleusenhaus, ein Tor zum Naturschutzgebiet der Petite Camargue Alsacienne

1961 wurde das Schleusenwärterhaus nach der Stillegung des Kanals von Hüningen geschlossen. 2010 wurde es ökologisch umgebaut und saniert und ist nun das Tor zum Naturschutzgebiet der Petite Camargue Alsacienne. Der Ort bietet Platz für Empfang, Informationen und Geselligkeit. Es erfüllt aber auch pädagogische Funktionen für das CINE (Natur- und Umweltzentrum).

Geöffnet von März bis September
Von Mittwoch bis Freitag: 13h00 - 17h30
Samstag und Sonntag: 13h00 - 18h00.


Vom Parkplatz des Schleusenhauses aus kommen Sie bequem zu Fuss ins Herz des Naturschutzgebiets (Markierung folgend, 15 Gehminuten), zur Fischzucht, zum Naturschutzhaus und zu den Ausstellungen “Mémoire du Rhin” und “Mémoire de Saumon”.
Passage der Schleuse Nr 2 in 1953